Montag, 9. April 2007

Wer ist Karl Olsberg?

Karl Olsberg ist mein Pseudonym als Schriftsteller. Ich habe quasi den Namen meiner Heimatstadt im Sauerland angenommen. Mit dem Schreiben habe ich 1971 im Alter von 11 Jahren angefangen, aber so richtig ernsthaft (täglich mindestens eine Stunde, meist von 6.00 bis 7.00 Uhr morgens) mache ich das erst seit 2003. Was ich bisher erreicht habe, steht in meiner Hitliste. Ich werde vertreten von der Literaturagentur Silke Weniger in München.

Zu meinem beruflichen Hintergrund: Nach dem Studium der Betriebswirtschaft habe ich über künstliche Intelligenz promoviert, war Manager beim Fernsehen, Geschäftsführer eines mittelständischen Produktionsbetriebs und Start Up-Gründer in der „New Economy“. Heute bin ich Unternehmensberater und lebe mit meiner Frau und drei Söhnen in Hamburg.

Wozu dieses Blog? Heute gehört es natürlich für einen ambitionierten Schriftsteller zum guten Ton, zu bloggen. Dahinter steckt auch der Gedanke, ein bisschen Werbung für meine Bücher zu machen. Vor allem aber möchte ich mich mit meinen Lesern zu den Themen, die mich bewegen, austauschen, und die sind sehr vielfältig: Von der Evolutionstheorie und ihrer Bedeutung für die technische Entwicklung über Zukunftsfragen und gelegentlich philosophische Themen bis hin zum Abenteuer Schreiben an sich. Ich hoffe auf konstruktive Kritik, spannende Diskussionen, Anregungen und neue Ideen.

Für angehende Schriftsteller und alle, die sich dafür interessieren, wie der Text in die Bücher kommt, hier ein paar hilfreiche Links:

Andreas Eschbach hat für mich die beste Seite aller deutschen Schriftsteller. Wer Fragen zum Schreiben hat, findet in seiner umfangreichen FAQ-Liste wahrscheinlich die Antwort. Da man das nicht besser machen kann, spare ich mir die Mühe, etwas Ähnliches zu versuchen.

Sandra Uschtrin ist sowas wie der Nestor (bzw. die Nestorin) der deutschen Nachwuchs-Schriftstellerszene. Unter anderem ist sie auch Herausgeberin der Zeitschrift Federwelt. Ihr Newsletter zu neuen Wettbewerbsausschreibungen ist Pflichtlektüre für jeden, der das Schreiben ernst nimmt.

Wer des Englischen mächtig ist, findet im Writer's Store nicht nur jede Menge gute Literatur zum Schreiben, sondern auch einen sehr lesenswerten Newsletter mit guten Beiträgen von Profis. Da der Laden in Los Angeles liegt, hat er einen Schwerpunkt zum Thema Drehbuch, aber auch Romanautoren finden viel Nützliches.

Wer Bücher liebt, wird auch mein Lieblingsblog mögen: "Buchhändleralltag und Kundenwahnsinn" berichtet aus dem Leben einer Buchhändlerin, ist mitten aus dem Leben gegriffen und doch so unterhaltsam, wie ich es mir kaum ausdenken könnte.

Ich freue mich auf einen spannenden Dialog!

Karl Olsberg
Axel Neuhoff (Gast) - 6. Mrz, 21:07

Zu "System"

Hallo Karl,
bin ja eine alte Leseratte und so einiges gewohnt.Lese so ziemlich alles,allerdings mit Tendenz Dan Brown oder Lincoln /Child Als ich aber mit das System angefangen habe,war das echt so hammermässig spannend das ich es nur mal an die Seite gelegt habe,wenn es gar nicht anders ging.Wirklich echt spannend und fesselnd geschrieben wie selten ein Buch,von den tausenden,die ich gelesen habe.Warte schon mit Hochspannung auf das nächste Buch von dir.
Wenn man bedenkt,wie ralistisch das in Wahrheit sein könnte-au weia.Kriegt man fast so ein Feeling wie bei Matrix.
Das System wäre echt mal ein gutes Buch zum verfilmen.Sollte das jemals geschehen,bin ich der erste,der sich das ansieht.
Also nochmals vielen Dank für das Lesevergnügen.

Karl Olsberg - 7. Mrz, 09:18

Danke für das Lob!

Von so netten Worten kann ein Schriftsteller nie genug kriegen - schließlich gibt es auch genug Nörgler und Kritiker da draußen. ;-)

Was die Verfilmung angeht, kann ich zwar noch nichts versprechen, aber es gibt zumindest Hoffnung in dieser Richtung. Sobald ich etwas Konkretes weiß, werde ich es hier natürlich hinaus posaunen.
Karl Olsberg - 18. Mrz, 19:08

Nachtrag:

Dein Gefühl war richtig, Axel - Das System wird tatsächlich verfilmt! Die Nachricht war schon in der Presse, als ich meine erste Antwort auf Deinen Beitrag schieb - ich wusste es nur noch nicht. Siehe auch den Blogeintrag hierzu vom 9.3.
Saskia Brezina (Gast) - 20. Mai, 14:01

Referat

Hallo Karl,

Ich bin keine leseratte aber dein Buch hat mir sehr gut gefallen. So gut das ich ein Referat über das System halten werde. Das Problem ist dabei das man es bei Lehrkräften oft schwer hat mit neueren Werken. Sie kennen die Autoren nicht oder Über so ein Buch kann man nichts halten (es hätte keinen Inhalt), ich bin da anderer meinung! Und ich werde sie überzeugen das sie in der sache falsch lagen. Lehrer sin auch nur Menschen....

Ich finde es fast schon beängstigen wie real das Buch an der heutigen zeit hängt und wie plausiebel alles klingt,
aber zum glück ist es doch nur "ein Buch" ;-)
Ich bin schon lange nicht mehr so gefässelt von einem Buch gewesen. Danke für den Lesespaß.

Wenn ich noch ein paar fragen (die nicht im internet beantwortet werden) habe. Dann versuche ich mein glück mal auf eine Antwort..

ALso nochmal vielen dank.
Sassi

Karl Olsberg - 20. Mai, 18:01

Material für Dein Referat

Hallo Saskia,

wenn Du mir eine Mail an info@karlolsberg.de schickst, schicke ich Dir ein PDF mit ein paar Powerpoint-Charts zu den Hintergründen des Systems, die ich in meinen Lesungen zeige, zurück. Vielleicht hilft Dir das.

Gruß

Karl
Saskia Brezina (Gast) - 27. Mai, 13:10

Super

Ich schicke ihnen eine E.mail,

Ich glaube auf jeden fall das die mir weiter hilft..

Vielen Dank

Sassi

Saskia Brezina (Gast) - 13. Jun, 09:00

Danke

Hallo Karl,
Ich wollte mich nochmal bei Ihnen bedanken das sie mir so geholfen haben. Ich glaube es hat allen sehr gefallen und einigehaben richtig interesse an ihrem Buch gezeigt.

Eine Frage hätte ich immer noch. Pandora. Haben sie sie so genannt weil sie so viel unheil bringt oder doch eher das sie dich Hoffnung ist? Ich bin mir da nicht so sicher und habe interpretiert das sie sie so nannten da sie die letzte hoffnung ist. erst die plagen dann die hoffnung.

Danke nochmal
Lg Sassi

Karl Olsberg - 13. Jun, 10:19

Warum "Pandora"?

Beides ist richtig. Pandora ist in der griechischen Mythologie so etwas wie Eva in der christlichen: Sie war die erste Frau, die schönste von allen, Symbol für Hoffnung, Sünde und Niedergang. Den Namen hat dem System ja sein Entwickler Rainer Erling gegeben. Für ihn spielten vor allem die positiven Elemente - Schönheit und der Beginn einer neuen Spezies - eine Rolle. Aber natürlich passt auch der düstere Unterton zur Geschichte, und die moderne Technik ist für mich tatsächlich so etwas wie die "Büchse der Pandora": voller Unheil, aber auch die einzige Hoffnung für das Überleben der Menschheit.
Alexandra Meier (Gast) - 13. Apr, 18:50

Hallo Karl.....
Da ich sehr viel lese, bin ich zufällig an dein Buch geraten. Obwohl es garnicht so meine Richtung ist.Eher sprang mich so der Name an. Karl : einen Karl-L. kannte ich mal und Olsberg: da hab ich auch mal gewohnt. Also das Buch mitgenommen und regelrecht verschlungen.Wenn ich ein gutes Buch lese möchte ich auch mehr über den Autor erfahren. Kannst dir vielleicht vorstellen wie groß meine Augen wurden, als ich die Danksagung im Hinteren Teil durchegelesen hatte und merkte WER dieses Buch geschrieben hat. Alle Achtung !!! Und weiterhin viel ERFOLG !!!
Der Name oben wird dir nicht bekannt sein aber vielleicht Sandra Croonenbergh

Karl Olsberg - 14. Apr, 11:12

Hallo Sandra ...

Lang ist's her! Schön, Dich hier wiederzutreffen!

Karl
kiki (Gast) - 20. Mrz, 17:09

würfelwelt

in der schule sollen wir ein referat halten und ich hab mich für würfelwelt entschieden. Dazu eine frage:

in wikipedia stand, dass es shon ein "zurück in der würfelwelt gibt, und ich wollte fragen ob das denn stimmt, denn ich würde es meiner klasse gerne empfehlen...

liebe grüße
kiki

Karl Olsbergs Blog

Zukunft := Was noch alles auf uns zu kommt ...



Twitter

Meine Bücher


Karl Olsberg
Die Achte Offenbarung



Karl Olsberg
Würfelwelt



Karl Olsberg
Rafael 2.0: Reboot


Karl Olsberg
Glanz: Thriller


Karl Olsberg
Rafael 2.0


Karl Olsberg
Schwarzer Regen


Karl Olsberg
Der Duft


Karl Olsberg
Das System

Aktuelle Beiträge

John
omg! cant picture how quick time pass, after August,...
Smithg162 (Gast) - 6. Mai, 01:57
John
whoah this weblog is wonderful i love studying your...
Smithd624 (Gast) - 2. Mai, 02:52
John
Some truly select blog posts on this web site...
Smithe579 (Gast) - 30. Apr, 03:02
Good info
Very nice site!
Pharma678 (Gast) - 13. Apr, 00:38
Good info
Very nice site! [url=http://oixypea2.com/o xovyr/2.html]cheap...
Pharmc600 (Gast) - 13. Apr, 00:36

Blog Counter

Suche

 

Status

Online seit 4273 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 24. Aug, 02:00

Creative Commons License

Credits

vi knallgrau GmbH

powered by Antville powered by Helma


xml version of this page

twoday.net AGB


Buchmarkt
Das System
Delete
Der Duft
Die achte Offenbarung
Errungenschaften
Evolution und Zukunft
Glanz
Jugendbücher
Lesungen
Musenküsse und Schreibblockaden
Mygnia
Schöpfung außer Kontrolle
Schwarzer Regen
Über mich
Profil
Abmelden